Liebe Eltern!

Bereits unzählige Stunden meines Lebens habe ich damit zugebracht, die Luft aus dem Bauch meiner Kinder heraus zu massieren; und ich habe mich öfter gefragt: was tun wir Menschen uns da eigentlich an, dass wir in öffentlichen Räumen nicht mehr pupsen dürfen? Irgendwann vor unserer Zeit hieß es doch mal: "Warum rülpset und furzet Ihr nicht? Hat es Euch nicht geschmecket?" Zugegeben - diese mittelalterliche Art ist heute wohl wirklich nicht mehr angesagt. Aber es gibt ja auch einen Bereich "rülpset und furzet" und "Mama, ich hab Bauchweh!"

 

Okay, als Eltern kleiner Babys freuen wir uns noch über ein jedes Bäuerchen oder Püpschen. Wenn unsere Kinder jedoch größer werden, heißt es dann: „Das gehört sich aber nicht!“ Ganz schön verrückt, wir "gut erzogenen" Menschen....

Aber zum Glück können wir alle von unseren Kindern etwas lernen. Und so ist Pupsi Jones in unser Haus eingezogen. Und hat uns ganz schön viel beigebracht.

 

Pupsi Jones ist eine Figur, die Spaß macht und die Fantasie der Kinder anregt. Denn niemand außer Helene hat Pupsi Jones je gesehen – also weiß nicht einmal ich, wie er eigentlich aussieht. Im Buch wurde auf der ersten Seite eine Fläche frei gelassen, damit die Kinder sich ihren eigenen Pupsi Jones erschaffen können. Wenn Sie nicht so gern mögen, wenn Kinder in Bücher malen, kann ich das sehr gut verstehen. Dann kleben Sie an die Stelle doch einfach einen Block voller leerer Blätter! Oder vielleicht machen Sie für Pupsi Jones ja einfach ein einziges Mal eine Ausnahme...

 

Übrigens: so ganz nebenbei können die Kinder durch Helene und Pupsi Jones das „richtige Pups-Verhalten“ lernen. In den Zeilen findet sich immer wieder ein kleiner Hinweis. Sie können das dann ganz offen besprechen. Das wird den Kindern den Umgang mit der lästigen Luft im Bauch helfen.

 

Die Lieder im Download sind eingängige Melodien, die kleine und große Kinder schnell mitsingen können. Sie sind mit einfachen Gitarren-Akkorden versehen, damit Eltern, Erzieher oder auch größere Geschwister diese schnell und einfach begleiten können.

 

Und nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen und Hören und dabei, Pupsi Jones ruhig auch mal in Ihr Haus einziehen zu lassen!

Passen Sie bloß auf – der zieht so schnell nicht wieder aus!

 

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Ihre Inka Weber